Was ist ein Systemspiel?

Eines vorab: Systemspiele im Zahlenlotto 6 aus 49 gibt es vermutlich wie Sand am Meer. Der eine setzt auf Geburtsdaten, der andere kreuzt ein Strickmuster an, wieder andere ermitteln ihre Zahlen mit einem eigenen Ziehungsgerät.

Von dieser Art Systeme soll hier keine Rede sein. Systemspiel reduziert sich für die Lottogesellschaften und für Totofee auf die Systeme, die auf den Systemscheinen ausgewiesen werden, die für das Lotto und die Auswahlwette herausgegebenen werden.

Wer ein System spielt, bedient sich in erster Linie einer verkürzten Schreibweise und kommt zudem bei größeren Systemen auch in den Genuss einer Ersparnis der Bearbeitungsgebühren, nicht jedoch des Spieleinsatzes.

Beispiel: Nehmen wir an, Sie haben sich für das Vollsystem 007 entschieden. In einem Spielfeld werden dann sieben, nicht nur sechs, Zahlen angekreuzt. Aus diesen sieben Zahlen werden alle mathematisch möglichen Kombinationen aus sechs Zahlen gebildet. Der Einfachheit sollen die Zahlen von 1 bis 7 getippt werden. Die 6er-Kombinationen aus 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 sind:

Reihe 1 Reihe 2 Reihe 3 Reihe 4 Reihe 5 Reihe 6 Reihe 7
1 1 1 1 1 1 2
2 2 2 2 2 3 3
3 3 3 3 4 4 4
4 4 4 5 5 5 5
5 5 6 6 6 6 6
6 7 7 7 7 7 7

Da alle möglichen Kombinationen aus den Systemzahlen gebildet werden, sind Sechs Richtige sicher, wenn alle 6 Gewinnzahlen im Systemzahlbereich liegen.

Wenn Sie im Fenster Spielschein-Eingabe einen Systemschein aufrufen, erhalten Sie einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Systeme. Über dem Auswahlkästchen wird die Anzahl der Spielreihen angegeben, die aus der Anzahl der Systemzahlen entwickelt werden, die unter dem Kästchen angegeben werden.

Beachten Sie: Da nicht alle Bundesländer dieselbe Systemauswahl bieten, haben Sie im Bereich der Programm-Einstellungen, den Schein Ihres Bundeslandes einzustellen und - falls nötig - neu zu konfigurieren.
 

Zur Treffergarantie kommt folgendes hinzu: stimmen beispielsweise 3 Gewinnzahlen mit Ihren Systemzahlen überein, gibt es nicht nur einmal 3 Richtige, sondern viermal (Beispiel: werden die Zahlen 1, 5 und 7 gezogen, gewinnen die Reihen 2, 4 und 7).

Noch interessanter wird es bei mehr Treffern im Systemzahlbereich. So bringen vier Treffer - beispielsweise 1, 3, 4, 6 - dreimal Vier Richtige und viermal Drei Richtige. In jeder Reihe ein Gewinn!

Doch es gibt nicht nur Vollsysteme. Die sog. VEW-Systeme spielen eine festgelegte Auswahl aus den Spielreihen, die sich nach mathematischen Regeln als Gesamtkombinationen, wie im Vollsystem ergeben. VEW bedeutet verkürzte engere Wahl. So reduzieren sich beispielsweise 84 Spielreihen, die sich im Vollsystem aus 9 Systemzahlen ergeben, durch Auswahl eines Siebtels der Reihen auf 12 Systemreihen im VEW-System. Eine vollständige Treffergarantie gibt es dann natürlich nicht mehr.